Verlag intern

Diese Meldungen zeichnen ein lockeres Bild von den kleinen Dingen, von den Menschen und unserer Unternehmenskultur.

Schwieriger als gedacht

– Das Major-Update unseres Content-Managementsystems hat unseren Admin ungeplant ins schwitzen gebracht.

Schmuck

– Sie sehen echt schmuck aus, die neuen Bilder im Eingangsbereich. Und sie haben eine Geschichte.

Sommerhitze

– Der Sommer 2016 hatte wieder einige extrem heiße Tage parat. Hitzefrei mussten wir aber nicht nehmen.

Ein Foto für den Verlag

– Gut zwei Jahre sind wir im neuen Büro. Zeit genug, sich mal genauer umzusehen und Fotos zu machen.

Nur noch dabei statt mittendrin

– In unserem wunderschönen Büro gibt es zwei Schreibtische, die neben dem Zugang zu zwei weiteren Büros liegen. Das vorbeigehen stört natürlich. Störte, denn jetzt ist das vorbei.

Plötzlich sind wir echt "in"

– Die Entdeckung der Gravitationswellen ist definitiv ein großer Schritt, erweitert er doch die Sinne der Menschheit um einen Neuen. Im Rahmen der Berichterstattung tauchten immer wieder Bilder auf, die uns sehr bekannt vorkommen.

Neuer Zentraldrucker

– 292.012 Ausdrucke hat unser Zentraldrucker in den letzten 4 Jahren absolviert. Zeit für den Nachfolger.

Corporate Design Handbuch fertig

– Anfang Juli ist unser erstes "Corporate Design Handbuch" fertiggeworden. Es fasst zusammen, mit welchem Design wir Kunden und Partnern gegenüber auftreten wollen.

Ein Schritt in Richtung Wissensmanagement

– "Wenn wir wüßten, was wir wissen" gilt auch für uns. Viele Informationen über Zuständigkeiten, Adressen oder darüber, wie wir Dinge angehen wollen, liegen bei einigen Personen oder so in Dokumenten versteckt, dass ein Fragender lange suchen muss. Das ist nun (zumindest teilweise) vorbei.

Unser neuer Nachbar kommt

– Auf der großen freien Fläche neben unserem Büro tummelten sich bisher nur Rebhühner und Hunde. Damit ist es jetzt vorbei, unser Nachbar hat mit den Bauarbeiten begonnen.

Neue Kiste für das schwarze Brett

– Unser Intranet hat sich etabliert, hat das klassische "schwarze Brett" weitgehend abgelöst. Gut so. Mit der steigenden Nutzung wurde aber auch die Hardwarebelastung größer. Daher läuft unser Intranet nun auf einem eigenen Server ("Kiste").

Gute Werkzeuge

– Wenn man was schaffen will, braucht man die geeigneten Werkzeuge. Was bei Handwerkern augenfällig ist, wird bei Nicht-Handwerkern manchmal unterschätzt, weil hier das fehlen der richtigen Werkzeuge nicht immer offensichtlich ist. Wir sind das Thema angegangen.

Gut eingewiesen

– Post und Paketdienste kennen den Weg zu uns. Gäste oder auch seltenere Lieferanten dürften sich freuen, dass die Ausschilderung des Verlages jetzt endlich abgeschlossen ist.

Schwüle Sache

– Heiß und feucht ergibt schwül. Weil es hier aber um einen Wasserschaden mit folgender Bautrocknung geht, könnte man auch "nervig" sagen.

Die "Espresso Battle"

– Geschmack ist sehr individuell, zumal bei Espresso. Spannendes neben der Arbeit ist auch mal gut. Wenn man beides mit einem Augenzwinkern zusammenbringt, sind wir mitten in der "Espresso Battle".

Das Geheimis der roten und grünen Steckdosen

– In jedem Raum des neuen Büros strahlen sie einen an: die roten und grünen Steckdosen. Meist liegen zwei direkt nebeneinander, in vielen Büros gibt es bis zu 6 solcher Pärchen. Wofür das Ganze?

Obst und Gemüse

– JedeR im Verlag bringt sein eigenes Essen mit und versorgt sich je nach Gusto. Hinzu werden durchaus häufiger Süssigkeiten gespendet, die natürlich guten Anklang finden. Unsere neue Obst- und Gemüsekiste ergänzt dieses Angebot optimal.

Ja, die sind echt

– Tagtäglich erfreuen sich die Mitarbeiter daran, Besucher staunen erst beim Blick um die Ecke: unsere Pflanzenwand.