Noch mehr Druck

Der neue Mulifunktionsdrucker ist online.
Das neue Multifunktionsgerät von Ricoh im Verlag
Das neue Multifunktionsgerät von Ricoh im Verlag (im Hintergrund das Altgerät)

Drucken, kopieren und scannen: so ein Multifunktionsgerät ist eine feine Sache. Nach fünf Dienstjahren ist nun das alte Konica-Minolta Gerät durch ein neues von Ricoh ersetzt worden. Dabei ändert sich für uns nicht viel:

  • Fünf Papierkassetten plus Bypass stehen für das Drucken im Netz bereit. Für jede Kassette haben wir einen eigenen Druckertreiber, so entfällt das manuelle Umstellen.
  • Jede Abteilung hat ihren eigenen Ordner auf dem Server, in den hineingescannt wird.
  • Kopieren kann das Gerät auch, sie machen aber nicht einmal 10% des Druckvolumens aus.
Das Display des Ricoh Multifunktionsgerätes
Das Display des Ricoh ist sehr bedienerfreundlich und kommt ohne mechanische Knöpfe aus. Basis ist ein Android-Tablet.

Und natürlich gelten die gleichen Vorteile, die wir schon 2014 hatten:

  • Das zentrale Gerät ist deutlich schneller, hat mehr Funktionen und Optionen, als Einzelgeräte es hätten.
  • Das Gerät managt selbstständig das Verbrauchsmaterial, bei Problemen ist der Service schnell vor Ort. Das sorgt für einfache Logistik und maximale Betriebssicherheit.

Der Austausch der Geräte ging erfreulich (fast hätte ich geschrieben: überraschend) reibungslos, so kann es weitergehen.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!