Umzug

Am 17.7.2014 ist der Beckmann Verlag in sein neues Büro gezogen. Der zweite Umzug in 100 Jahren Verlagsgeschichte ist eigentlich gut verlaufen.
Noch eingerüstet, aber Farbe passt schon und geflaggt ist auch.

Im März 2014 begannen die Detailplanungen des Umbaus, erster Presslufthammer am 12.5.14. In Folge gaben sich diese Handwerker bzw. Gewerke die Klinke in die Hand:

  • Rohbau/Fenster
  • Trockenbau
  • Glas-Innentüren
  • Bodenbeläge
  • Elektroarbeiten
  • Glas-Schiebeände
  • Maler innen und au0en
  • Parkplätze und Außenanlagen
  • Gefahrenmelde- und Videoüberachungsanlage
  • Schlosser
  • Dachdecker
  • Jalousien und Fliegenschutz
  • Heizung, Sanitär
  • Klima
  • IT und Telefon
  • Tischler
  • Inneneinrichter
  • Büromöbel
Blick auf die Bibliothek in die Küche.

"Im Großen und Ganzen gut gelaufen" werden wir in einigen Monaten bestimmt zusammenfassen, wenn dieser bautypische Mix aus Begeisterung und Panikattacken vergessen ist. Aber Am Umzugstag funktionierten Telefon, Internet, Server und PCs und damit das Rückgrat der Kundenbetreuung.

Mit einer Verdoppelung der Fläche ist es für uns ein sehr aufwändiges Projekt gewesen.Die Planungs- und Betreuungslast war auf alle MitarbeiterInnen verteilt. JedeR hat in Teilbereichen mitgearbeitet und diese breite Beteiligung war der Schlüssel zum erfolgreichen Umbau und Umzug.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!