Waschbären und Marder fangen oder vergrämen

Waschbären oder Marder sind für Hausbesitzer oft ein Problem. Ein neues Webinar von IPMpro gibt praktische Tipps.
Webinar zur Vergrämung und zum Fallenfang von Waschbären und Mardern
neues IPMpro-Webinar zur Marder- & Waschbärenvergrämung

"WASCHBÄREN WERDEN ZUR PLAGE: Die Hausbesetzer mit der Zorro-Maske", so überschreibt das FAZ.net in einem Beitrag vom 14.8.2023 das oft schwierige Zusammenleben von Menschen und Waschbären als invasive Art. Und die Neue Züricher Zeitung ergänzt am 22.8.2023: "Sie klettern auf Dächer und nisten sich auf Dachböden und in Garagen ein, hinterlassen Kot und Urin, plündern Vogelhäuser, machen sich über Mülltonnen her und wühlen im Kompost. Waschbären sind Allesfresser, sie essen Insekten und auch kleine Säugetiere. Süsses sollen sie besonders mögen – und sogar Bier.
Sie können Krankheiten übertragen und vertreiben heimische Tiere. Bedrohte Arten sind durch sie zusätzlich gefährdet. Durch ihre Kletterkünste werden sie auch Vögeln gefährlich. So schaden sie etwa dem Rotmilan. Es gibt grausame Videos, die zeigen, wie Waschbären Eulennester attackieren
."

Neben Jägern können auch Schädlingsbekämpfer helfen. Wie das fachgerecht und gesetzeskonform funktioniert, dazu bietet IPMpro jetzt ein Webinar an. In einem 2-stündigen Webinar geben wir praktische Tipps zur rechtlich sicheren Vergrämung und zum Fallenfang von den Störenfrieden.

Marder & Waschbärenvergrämung - IPMPro

 

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!