Schlagkräftig

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Die Versorgung mit Kaffee gehört zu den essentiellen Grundlagen der Büroarbeit. Kommt es hier zu Engpässen in der Versorgung, schlägt das Manchem schnell auf's Gemüt. Durch das Wachstum war unsere "normale" Kaffeemaschine an ihre Kapazitätsgrenze gestoßen. Insbesondere zu den gemeinsamen Pausen brauchten wir mehr "Schlagkraft".

  • Nun hat ein klassisches Gastronomiegerät in unserer Küche seine Arbeit aufgenommen. Gut 3 Liter Kaffee können nun auf ein Mal bereit stehen, das reicht aus.
  • Wir haben auch gleich die Kaffee-Logistik mitgeführt: das Gerät wird uns von einem Dienstleister gestellt, der uns mit Kaffee und Filtertüten versorgt. Für uns ist das ein wenig teurer als bisher, aber enorm praktisch.
  • Schon etwas länger in unserer Teeküche ist der Heißwasser-Bereiter. Er ersetzt weitgehend den Wasserkocher. Das neue Gerät füllt tassenweise Heißwasser ein und das je nach Bedarf zwischen 60 Grad (trinkfertig) und 100 Grad (Tee). Das geht schneller und spart eine Menge Strom.
  • Fast schon ein alter Hut ist die Pad-Maschine, bei uns eine Tassimo. Von Espresso über Cappucino bis hin zu Tee und Kakao erfüllt dieses Maschinchen besondere Getränkewünsche.

Wir finden, auch bei diesen scheinbar kleinen Dingen muss es passen.Unsere Geräteparade: Wasserkocher, Heißwasser-Bereiter, Tassimo und neue Kaffeemaschine (von links)

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!