Aufgehängt

Den 55' Monitor haben wir schon eine Zeit. Bisher wurde er zur Nutzung immer herangeschleppt, ausgepackt, angeschlossen und hinterher retour.

Nun ist er fest an der Wand im Multifunktionsraum montiert. Und nicht nur das: er hat jetzt einen separaten Multimedia-PC, der ihn mit Daten speist. Der Monitor ist ins Firmennetzwerk integriert und kann all das zeigen und nutzen, was jeder PC kann. Super, denn

  • kleine Arbeitsgruppen können sich "mal eben" zusammen etwas ansehen oder entwickeln, ohne dass es eng wird oder die KollegInnen gestört werden.
  • Nun können wir Präsentationen und Schulungen ohne viel Umbaufwand durchführen.
  • Das "ohne viel Aufwand" führt dazu, dass man es öfter macht. Und das ist gut, denn ein zu viel an Austausch gibt es kaum.
  • Die Qualität des Monitors ist super. Endlich sind die Farben und Verläufe so, wie am PC. Endlich haben wir eine hohe Auflösung um auch kleine Details zu erkennen.

Der Monitor beendet für uns die Beamer-Ära, der wir wegen unseres alten Beamers keine Träne nachweinen. Denn der Beamer waren immer laut, blies zu einer Seite immer heiße Luft raus, war bei Sonnenschein kaum zu erkennen, Auflösung und Farbwiedergabe waren nicht mehr zeitgemäß.Nur eine Sache kann der Monitor nicht: der Laserpointer ist nutzlos, der Farbpunkt verschwindet.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!