Ja, die sind echt

Tagtäglich erfreuen sich die Mitarbeiter daran, Besucher staunen erst beim Blick um die Ecke: unsere Pflanzenwand.

Unsere Pflanzenwand 2,5 Monate nach dem Aufbau
Direkt nach dem Aufbau war der Bewuchs noch etwas dünn. Aber Pflanzen müssen sich halt eingewöhnen, ausrichten und wachsen.
Direkt nach dem Aufbau war der Bewuchs noch etwas dünn. Aber Pflanzen müssen sich halt eingewöhnen, ausrichten und wachsen.
Der Aufbau: Blick hinter die Kulissen
Der Aufbau: Blick hinter die Kulissen

Noch haben wir nicht genug Pflanzen in den einzelnen Büros, so etwas muss auch von der Einrichtung her wachsen.

Genug Pflanze haben wir aber im Raum "Garten". Das ist unser Kombibereich:

  • Pausenraum für die Mitarbeiter
  • kleiner Besprechungsraum für 10 - 20 Personen
  • großer Besprechungsraum für bis zu 30 Personen

Etwas versteckt hinter der Ecke steht unsere Pflanzenwand als Eye-Catcher und Wohlfühlfaktor.
2 Meter hoch und 4 Meter breit. Speziell entwickelte Stützen tragen die Pflanzkästen, die bepflanzt sind mit robusten, schattenverträglichen Hydrokulturpflanzen. Die Lebendigkeit der Pflanzenwand wird im wahrsten Sinne des Wortes als vitalisierend spürbar und schafft eine besondere Atmosphäre:

  • Innenarchitektonisches Highlight:
    Die Pflanzenwand wirkt in ihrer Üppigkeit überraschend und beeindruckend zugleich. Die evolutionspsychologische Wirkung bzw.Wahrnehmung von Pflanzen führt zu einer angenehmen Entspannung. Unbewusst wird so der Raum aufgewertet.
  • Gesund:
    Erhöhung der Luftfeuchte, psychografischer Wohlfühl-Effekt, Schadstoff-Entlastung und akustische Verbesserung der Umgebung sorgen für eine gesunde Arbeits-, Konferenz und Pausenwelt.