UN Global Compact und CSR

Was ist "UN Global Compact" und was hat das mit Corporate Social Responsibility (CSR) zu tun?

"Der UN Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Vision des UN Global Compact ist eine inklusive und nachhaltige Weltwirtschaft auf Grundlage seiner 10 universellen Prinzipien.“ (Quelle hier und folgend: www.globalcompact.de).

Die 10 Prinzipien:

  1. Unternehmen sollen den Schutz der internationalen Menschenrechte unterstützen und achten
  2. Unternehmen sollen sicherstellen, dass sie sich nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig machen.
  3. Unternehmen sollen die Vereinigungsfreiheit und die wirksame Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen wahren sowie ferner für
  4. die Beseitigung aller Formen der Zwangsarbeit,
  5. die Abschaffung der Kinderarbeit und
  6. die Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Beschäftigung eintreten.
  7. Unternehmen sollen im Umgang mit Umweltproblemen einen vorsorgenden Ansatz unterstützen,
  8. Initiativen ergreifen, um ein größeres Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt zu erzeugen und
  9. die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien fördern.
  10. Unternehmen sollen gegen alle Arten der Korruption eintreten, einschließlich Erpressung und Bestechung.

Links:

Corporate Social Responsibility (CSR)

Nach unserem Verständnis sind UN Global Compact und Corporate Social Responsibility durchaus vergleichbare Initiativen.

"Der Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung (oft auch als Unternehmerische Sozialverantwortung bezeichnet) umschreibt den freiwilligen Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, der über die gesetzlichen Forderungen (Compliance) hinausgeht." (Quelle: Wikipedia)

Auf den Beckmann Verlag adaptiert:

  • Wir übernehmen unternehmerische Verantwortung
  • für die Gesellschaft, insbesondere für Mitarbeiter, Umwelt und unsere Lieferkette
  • freiwillig
  • zu einer nachhaltigen Entwicklung
  • über die gesetzlichen Forderungen hinaus.