LOHNUNTERNEHMEN Trend-Report Reifen 2017

Wenn Lohnunternehmer sich unterhalten, kommt das Gespräch spätestens nach 30 Minuten auf das Thema "Reifen". Grund genug, mal genauer nachzufragen.

Für die Hersteller ist imagemäßig noch Luft nach oben: nur für 3% der Lohnunternehmer ist beim Reifenkauf die Marke am wichtigsten.

Lohnunternehmer pflügen, säen, mähen und schwaden nicht nur, sondern bewegen Jahr für Jahr Millionen Tonnen Material. Deshalb sind Reifen für Traktoren, Erntemaschinen und „Implements“, also gezogene Fahrzeuge und Geräte, enorm wichtig. Aus diesem Grund hat die Redaktion wieder einen aktuellen einen LU Trend-Report zu diesem Thema erstellt.

Kriterien beim Reifenkauf

Unsere erste Frage bezog sich auf die Schlüsselmaschine Traktor. Was sind 2017 die beiden wichtigsten Kriterien der Lohnunternehmer bei der Wahl der Schlepper-Pneus? Grafik 1 gibt darauf die Antwort. Das Verschleißverhalten steht an erster Stelle, was angesichts des relativ hohen Anteils Straßenfahrten auch nicht weiter verwundert. Innehalten ließ uns aber Platz zwei: die mit 31 % sehr eindeutige Positionierung des Preises.

67 der 100 befragten Lohnunternehmer unterhalten ein eigenes Reifenlager, um zum Beispiel bei Schadensfällen kurzfristig reagieren zu können.
Lohnunternehmer lassen ihre Reifen länger laufen, ihre Reifenkosten steigen dennoch an.
Lohnunternehmer lassen ihre Reifen länger laufen, ihre Reifenkosten steigen dennoch an.

Jährliche Kosten

Wie viel geben Lohnunternehmer im Schnitt pro Jahr für Reifen aus – wobei dabei der reine Ersatz gemeint ist. Erkenntnis gemäß der Werte in Grafik 2: Es gibt Verschiebungen in den vier von uns definierten Kategorien. In der kleinsten und größten fanden sich 2017 weniger Lohnunternehmer wieder, in den beiden mittleren dagegen mehr. Nichts dramatisches, aber nach unserer Einschätzung schon ein leichter „Trend zu mehr“.

Fazit

Bei der Entscheidung für einzelne Reifenmarken spielt der Preis 2017 eine erheblich größere Rolle, während die Bedeutung der Marke an sich als wichtigstes Kriterium nachgelassen hat. Insgesamt werden die Reifen später gewechselt. Und wenn ersetzt wird, dann kommen zunehmend andere Marken ins Spiel als in der Erstausrüstung. Wer hier punkten will, muss also Gas geben, um bei den Lohnunternehmern entsprechend auf dem Schirm zu bleiben.

 


Ihr/e Ansprechpartner/in:

Dr. Sabine Dittrich
Telefon: 05132/8591-71
dittrich@beckmann-verlag.de

Torsten Köppen
Telefon: 05132/8591-73
koeppen@beckmann-verlag.de
Beckmann Verlag GmbH & Co. KG, Rudolf-Petzold-Ring 9, 31275 Lehrte

Die Ergebnisse des Trend-Reportes sind mit Quellenverweis frei zum Abdruck. Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink würden wir uns sehr freuen!

Erhebung der Daten

Der Beckmann Verlag befragt regelmäßig 100 Lohnunternehmer des jeweiligen Dienstleistungssegmentes zu einem aktuellen Thema der Branche.

Ausblick auf die kommenden Themen

April: LU Trend-Report Reifen
Juni: LU Trend-Report Datenmanagement

Bereits veröffentlichte Themen

http://lu-web.de/markt-marketing/trend-report/

LOHNUNTERNEHMEN ist die einzige Zeitschrift in Deutschland, die sich inhaltlich ausschließlich auf die Anforderungen aller Lohnunternehmer konzentriert. Durch die engen Kontakte zu den Lesern und Verbänden schafft die Redaktion einen Themenmix, der auf die vielfältigen Informationsbedürfnisse der Leser abgestimmt ist.